Datenschutzverordnung, EU DSGVO

Was bedeutet 'berechtigte Interessen'?


03/2018

Antwort: Als Unternehmen/Organisation müssen Sie häufig personenbezogene Daten verarbeiten, um Aufgaben im Rahmen Ihrer Geschäftstätigkeit durchzuführen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten in diesem Zusammenhang ist nicht notwendigerweise durch eine rechtliche Verpflichtung begründet oder dient der Erfüllung der Bestimmungen eines Vertrags mit einer Person. In solchen Fällen kann die Datenverarbeitung durch 'berechtigte Interessen' gerechtfertigt sein.

 

Ihr Unternehmen/Ihre Organisation muss die betroffenen Personen über die Verarbeitung unterrichten, wenn es/sie deren personenbezogene Daten erhebt.

Ihr Unternehmen/Ihre Organisation muss ebenfalls sicherstellen, dass es/sie mit der Verfolgung seiner/ihrer berechtigten Interessen die Rechte und Freiheiten dieser Personen nicht ernsthaft beeinträchtigt, denn sonst kann Ihr Unternehmen/Ihre Organisation sich zur Begründung der Verarbeitung der Daten nicht auf berechtigte Interessen berufen und muss eine andere Rechtsgrundlage finden.

 

Beispiel: Ihr Unternehmen/Ihre Organisation hat ein berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung in einem Kundenverhältnis stattfindet, wenn es personenbezogene Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet, um Betrug zu verhindern oder die Netzwerk- und Informationssicherheit Ihres IT-Systems sicherzustellen.

 

Europäische Kommission; 28.02.2018; bow

https://ec.europa.eu/info/strategy/justice-and-fundamental-rights/data-protection/reform/rules-business-and-organisations/legal-grounds-processing-data/grounds-processing/what-does-grounds-legitimate-interest-mean_de

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK