Cyber Security News

Sichere Daten tragen zum Geschäftserfolg bei


Datensicherheit als (positiver) Kostenfaktor

Zum Erhalt ihrer Wettbewerbsfähigkeit müssen sich viele Unternehmen zwingend mit der digitalen Transformation befassen und dies vor der Kulisse einer sich ständig weiterentwickelnden Bedrohungslandschaft. Es ist nicht zu vergessen, dass Vertrauen die Grundlage für eine Kundenbindung ist und dem Firmenimage ein gutes Fundament verleiht. Was kann man tun, dieses Vertrauen zu gewinnen und zu steigern und die Datensicherheit sicherzustellen?


Zuerst ist zu beachten, dass Datenintegrität auf robuster Sicherheit basiert und somit auf Datenverarbeitungssystemen, die nur autorisierten Daten- und Systemzugriff gestatten.


Datenvertraulichkeit umfasst die Prozesse der Erfassung, Übertragung und Speicherung, egal wo. Datenintegrität wiederum bedingt, dass die Daten während Übertragung und Speicherung von nichtautorisierten Personen nicht verändert werden können. Geschieht dies trotzdem, müssen entsprechende Speicherungsprozesse es erlauben, den Originalzustand wiederherzustellen.
Wichtig ist auch der Schutz der Gesamtinfrastruktur von Rechenzentrum bis zur Cloud-Umgebung. Integrierte Sicherheits-Tool ermöglichen hier Kontrollen, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Datenbearbeitungen erfolgen.


Es ist nicht leicht, immer das Richtige zu tun. Viele Unternehmen kompromittieren ihre Datensicherheit dadurch, dass sie sich auf die falschen Bereiche konzentrieren. Die Sicherheit der Daten im Besitz eines Unternehmens sicherzustellen, ist ein komplexer Prozess.

 

Silicon.de; Andreas Riepen; 06.10.2017
http://www.silicon.de/blog/datensicherheit-erhoeht-geschaeftlichen-erfolg/?inf_by=571f18402ad0a18179d76003

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK