IT-Sicherheit: Finnische Heizungen gehackt

IT-Sicherheit: Finnische Heizungen gehackt

Als ob es dort nicht schon kalt genug ist

 

Im Winter herrschen im finnischen Lappeenrenta öfters Temperaturen von 30 Grad minus und da sind funktionierende Heizungen ausgesprochen wichtig. Wie das Nachrichtenblog "metropolitan.fi" und die Zeitung "Etelä-Saimaa" berichtet haben, wurden die Heizungen jetzt aber abgestellt. Den Berichten zufolge wurden die Heizungssteuerungscomputer wenigstens zweier Wohnblocks dort monatelang mittels DDoS-Angriffen schachmatt gesetzt. Die Steuerungssysteme der Heizungen in Finnland versuchten, mit Neustarts die Angriffe abzuwehren, liefen sie aber wieder, begannen die Angriffe erneut. Nun waren die Steuerungssysteme überfordert und das Resultat war, dass die betroffenen Heizanlagen nie ihre erforderliche Leistung liefern konnten. Um der Kälte Herr zu werden, entschloss man sich, den betreffenden Datenverkehr zu limitieren. Bis jetzt weiss man noch nicht, wer die Heizungen warum angegriffen hat.

 

Spiegel.de; 08.11.2016
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/finnland-hacker-schalten-heizungen-aus-a-1120234.html

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können die Verwendung von Cookies annehmen oder ablehnen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung