Informationssicherheit: Einmal Reisepass und Facebook-Passwort, bitte!

Informationssicherheit: Einmal Reisepass und Facebook-Passwort, bitte!

Sonst noch was?


Syrien, Irak, Iran, Somalia, Sudan, Libyen und Jemen stehen derzeit im Fokus der US-Sicherheitsbehörden. Dass die US-Justiz offenbar grosse Probleme damit hat, das per präsidialem Dekret erlassene Reiseverbot als verfassungskonform anzuerkennen, scheint bei der US-Regierung niemanden gross zu kümmern. Natürlich lästert Trump kräftig über Twitter und schickt seine Sprecher aus, um die verantwortlichen Richter schlecht zu reden – ein Innehalten ob des möglichen Verfassungsbruchs scheint es aber nicht zu geben. Ganz im Gegenteil.
Während die Trump Administration noch vor Gericht um das Reiseverbot streitet, macht sich der US-Heimatschutz Homeland Security bereits Gedanken darüber, wie auf anderen Wegen die vermeintliche Gefahr durch Reisende aus den sieben überwiegend muslimischen Ländern abgewendet werden kann. Der Chef von Homeland Security informierte den US-Kongress am Dienstag darüber, dass man beim Heimatschutz darüber nachdenke, die Passwörter von Social-Media-Accounts in den Visa-Anträgen von Reisenden abzufragen, die aus Syrien, Irak, Iran, Somalia, Sudan, Libyen oder Jemen in die USA wollen. Homeland Security wolle wissen “Was tust du, was sagst du?”, erklärte Kelly dem Kongress. “Wenn sie nicht kooperieren, kommen sie auch nicht rein.” Unter Barack Obama war eine ähnliche Erweiterung der Visa-Unterlagen angedacht, aber wieder verworfen worden. Allerdings nur, was die Passwörter anging. Social-Media-Accounts müssen seitdem von allen Einreisenden in den Visa-Anträgen angeben werden.

 

Gulli.com; nf; 9.2.2017
http://www.gulli.com/news/28142-einmal-reisepass-und-facebook-passwort-bitte-2017-02-09 lang=de

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können die Verwendung von Cookies annehmen oder ablehnen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung