Einschätzung der Bedrohung durch das organisierte Verbrechen im Internet (IOCTA) 2020

Einschätzung der Bedrohung durch das organisierte Verbrechen im Internet (IOCTA) 2020

11/2020

Ein Bericht von EUROPOL

Die IOCTA ist das strategische Vorzeigeprodukt von Europol, das die dynamischen und sich entwickelnden Bedrohungen durch die Cyberkriminalität aufzeigt. Es bietet eine einzigartige, auf die Strafverfolgung ausgerichtete Bewertung der aufkommenden Herausforderungen und Schlüsselentwicklungen im Bereich der Cyberkriminalität. Wir sind dankbar für die vielen Beiträge unserer Kollegen innerhalb der europäischen Strafverfolgungsbehörden und unserer Partner in der Privatwirtschaft für ihren Beitrag zu diesem Bericht. Die Verknüpfung von Erkenntnissen aus der Strafverfolgung und der Privatwirtschaft ermöglicht es uns, diesen umfassenden Überblick über die Bedrohungslandschaft zu präsentieren.

Die Datenerhebung für die IOCTA 2020 fand während des Lockdown statt, der als Folge der COVID-19-Pandemie durchgeführt wurde. Die Pandemie führte in der Tat zu bedeutenden Veränderungen und kriminellen Innovationen im Bereich der Cyberkriminalität. Die Kriminellen entwarfen sowohl neue modi operandi als auch passten bestehende an, um die Situation, neue Angriffsvektoren und neue Opfergruppen auszunutzen.

 

Den Bericht finden Sie hier (nur in Englisch).

Europol.europa.eu; PM, BOW; 05.10.2020

https://www.europol.europa.eu/activities-services/main-reports/internet-organised-crime-threat-assessment-iocta-2020

 

cyber security

 

Cybersecurity

Schutz vor Cyber-Bedrohungen

 

Reagieren auch Sie früh genug und richtig auf die massiv zunehmenden Cyber-Bedrohungen und -Angriffe. Schützen Sie Ihr Unternehmen. Schützen Sie Ihre Informationen.

 

Kontaktieren Sie uns und überzeugen Sie sich von unserer Erfahrung und unserem Know-how im Bereich der Cybersecurity. Wir beraten Sie gerne und unverbindlich. +41 41 984 12 12, infosec@infosec.ch