Drucken

Betrieblicher Datenschutzverantwortlicher im Distance Learning

 

BDSV Betrieblicher Datenschutzverantwortlicher im Distance Learning

 

Distance Learning

Der Lehrgang im November 2020 findet ausschliesslich online statt. Ihr Nutzen: Sie lernen in Ihrer gewohnten Umgebung und da die An- und Abreise entfällt, sparen Sie Zeit. Bei der Qualität müssen Sie keine Einbussen in Kauf nehmen, im Gegenteil, unsere Distance Learning-Schulungen sind in gewohnter Weise praxisnah, kurzweilig und technologisch auf dem neusten Stand.

 

Lehrgang für Datenschutzverantwortliche (BDSV) gemäss Schweizer Datenschutzgesetz

DSG inkl. Totalrevision, DSGVO Basic

 

Im Lehrgang zum Betrieblichen Datenschutzverantwortlichen (BDSV) werden Sie umfassend in die Aufgaben des Betrieblichen Datenschutzverantwortlichen gemäss Artikel 11a DSG eingeführt. Sie lernen die gesetzlichen Anforderungen an diese Funktion kennen und können innerhalb Ihres Unternehmens die von Datenschutzfragen betroffenen Stellen fachkompetent unterstützen.

 

QUALIFIZIERT: Nach dem Besuch dieses Lehrgangs verfügen Sie über die gewünschte Qualifikation für die Ausübung der Funktion des Betrieblichen Datenschutzverantwortlichen gemäss Artikel 12a Abs. 2 VDSG.

 

Ziel dieser Schulung zum Betrieblichen Datenschutzverantwortlichen gemäss DSG (Datenschutz Schweiz)

Die Teilnehmenden lernen praxisorientiert die rechtlichen, organisatorischen und informationstechnischen Grundlagen und Anforderungen des Datenschutzes kennen und erhalten Hintergrundinformationen und Hilfestellungen, die für die firmeninterne Umsetzung und Einhaltung des Datenschutzes nützlich und relevant sind. Der Teilnehmer wird umfassend in die gesetzlich festgelegten Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten des Betrieblichen Datenschutzverantwortlichen eingeführt.

 

Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt, die Aufgaben eines Betrieblichen Datenschutzverantwortlichen kompetent und erfolgreich zu erfüllen. Sie kennen den Prozess der Zertifizierung eines Datenschutzmanagementsystems (nach der Verordnung über die Datenschutz-Zertifizierungen VDSZ) und können Datenschutzaspekte in ihrem Unternehmen überprüfen und auditieren. Die Teilnehmer werden befähigt, die Aspekte des Datenschutzes unternehmensintern gesetzeskonform zu vertreten. Die Teilnehmenden werden im Bereich Datenschutz zu kompetenten Gesprächspartnern für HR-Verantwortliche, IT-Mitarbeitende, Projektleiter und die Linie.

Diese Best Practice-Inhalte erwarten die Teilnehmenden am Lehrgang für Betriebliche Datenschutzverantwortliche:

  • Grundlagen des Datenschutzes, Datenschutz in der Schweiz (Totalrevision DSG) und der EU (EU-Datenschutz-Grundverordnung DSGVO)
  • Das Datenschutzgesetz (DSG), die Verordnung zum Datenschutzgesetz (VDSG), die Zertifizierungsverordnung (VDSZ)
  • Aufbau eines Datenschutzmanagementsystems: Datenschutzpolitik, Datenschutzkonzept, Zugriffsschutzkonzepte, Berechtigungs- und Rollenkonzepte
  • Interne Überwachung: E-Mail- und Internetüberwachung, Grenzen der Überwachung
  • Zugriff und Protokollierung: E-Mail, Internet, persönliche Ordner, Mobile Systeme
  • Inventarisierung und Klassifizierung der Datensammlungen, Dokumentation der Datenverarbeitungen im Unternehmen, Bearbeitungsreglemente
  • Bearbeitung von Daten, Datentransfer ins Ausland, Rechtsansprüche der Betroffenen, Vorgehen bei einem Auskunftsbegehren, Pflichten der Datenbearbeiter,
  • Haftungsrisiken, Datenschutzaufsicht, Interessenkollisionen im Datenschutz
  • Datenschutzanforderung in Outsourcing-Verhältnissen
  • Datenschutzaspekte: Cloud Computing, BYOD, Social Media, Big Data
  • Technischer Datenschutz/Systemdatenschutz wie Transportkontrolle, Zugangskontrolle, Personendatenträgerkontrolle, Bekanntgabekontrolle, Speicherkontrolle, Benutzerkontrolle, Zugriffskontrolle, Eingabekontrolle
  • Verschlüsselung, Authentisierung, interne Protokollierungen
  • Berücksichtigung von Datenschutzaspekten in Projekten
  • Anforderungen an die revisionssichere Protokollierung
  • Archivierung vs. Datenschutz
  • Quellen zum Datenschutz
Zielgruppe für die Schulung zum Betrieblichen Datenschutzverantwortlichen

Für diese Ausbildung zum Betrieblichen Datenschutzverantwortlichen (BDSV) sprechen wir folgende Zielgruppe an: Personalverantwortliche, IT-Projektleiter, betriebliche Datenschutzbeauftragte, Datenschutzverantwortliche, Revisoren, Sicherheitsverantwortliche, Compliance Officer oder generell Personen, die sich mit Fragen des Datenschutzes zu befassen haben.

Teilnahmevoraussetzung

Keine

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Dauer BDSV-Schulung

5 Tage

Kosten

CHF 4500.-

In der Teilnahmegebühr inbegriffen ist das umfangreiche Nachschlagewerk Informations- und IT-Sicherheit in Theorie und Praxis, ISBN 3-952-039-608 (mit 60 Tagen Nutzungsrecht ab Schulungsbeginn).

Zertifikat und Teilnahmebestätigung

Nach erfolgter Absolvierung erhält jeder Teilnehmende ein entsprechendes Zertifikat.

Firmenschulung

Diese Schulung für betriebliche Datenschutzbeauftragte und Datenschutzverantwortliche kann auch als firmeninterne Ausbildung bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden. Fragen Sie uns an per E-Mail infosec@infosec.ch oder telefonisch unter +41 41 984 12 12.

Lieber Präsenzunterricht?

Weiterhin bieten wir den Betrieblichen Datenschutzverantwortlichen auch im Präsenzunterricht an. Die Daten dazu finden Sie hier.


Termine

Diesen Termin buchen  Neu Online 16.11.2020 - 20.11.2020 DEF

Diesen Kurs buchen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Kursunterlagen

Angaben für Firmenschulungen (nur nötig wo tbd angegeben ist)

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

Korrespondenzadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

Rechnungsadresse (falls abweichend von Korrespondenzadresse)

* notwendige Angaben

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können die Verwendung von Cookies annehmen oder ablehnen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung