Drucken

Cloud Security Manager (CSM)

 

Digitalisierung und Informationssicherheit

 

Cloud Security Training und Schulung mit umfassender Einführung und Best Practice für die Sicherheit in der Cloud (DSG inkl. DSGVO Basic)

Behalten Sie auch in der Cloud die Sicherheit fest im Griff und seien Sie «Allzeit bereit»

 

Als Kunde, Dienstleister oder Betreiber einer Cloud haben Sie den Anspruch, dass der Zugriff auf die in der Cloud gespeicherten Unternehmensdaten jederzeit sicher ist. Die Cloud-Dienste werben mit «Allzeit bereit» und sind gleichzeitig dem rasanten technischen Fortschritt unterworfen und müssen gegen die täglichen Herausforderungen gewappnet sein. Das ständige Nach- und Aufrüsten der Infrastruktur, nicht zuletzt auch die regelmässigen Updates und Upgrades aller Komponenten, Software und Systeme, können mit Komplikationen verbunden sein.

 

Als Cloud Security Manager (CSM) sind Sie «Allzeit bereit» und wissen, was Sie von Ihrer Cloud erwarten dürfen und wo Sie Ihrem Cloud-Anbieter auf die Finger schauen müssen. In dieser Schulung lernen Sie die Grundlagen, die ein Cloud Security Manager für seine Tätigkeit braucht, kennen. Der Cloud Security Manager ist für die Sicherheit der in Clouds betriebenen Bearbeitungen von Geschäfts- und Personendaten zuständig. Er sorgt dafür, dass diese Verarbeitungen und Informationen klassifiziert und inventarisiert werden. Er unterstützt die Prozess- und Datenverantwortlichen bei der Identifizierung, Analyse, Bewertung und Beurteilung der Risiken von Cloud-Lösungen. Er stellt die Sicherheitsanforderungen an die Cloud-Betreiber und ist dafür besorgt, dass die Verträge und Service Level Agreements (SLA) den Bedürfnissen des Geschäfts entsprechen.

 

Cloud & Cyber Security News
Aktuelle Infosec Internet News-Beiträge:

Die 14 Cloud-Sicherheitsprinzipien

Anleitung für sicheren Cloud Service (1)

Cloud Security AUDITOR-Zertifizierung (Teil 1)

Cybersicherheit in China (Teil 1)

BYOD – Private Arbeitsgeräte im Geschäft

Cybersecurity geht alle an (Kapitel 1)

Cybersecurity in die Firmenstruktur einbetten

 

Der Cloud Security Manager agiert geschäftsorientiert und ist besorgt, dass die Informationssicherheit analog der internen Sicherheitsanforderungen gewährleistet ist und die Risiken, welche durch die Bearbeitung und Speicherung von Informationen und Personendaten in der Cloud entstehen, den Verantwortlichen transparent aufgezeigt werden. Er definiert die Zuständigkeiten für die Definition der Kontrollmassnahmen zur Überwachung der Leistungen der Cloud-Anbieter und stellt sicher, dass diese nachvollziehbar durchgeführt werden.

 

Ziel Cloud Security Training und Schulung

Die Teilnehmenden dieser Schulung kennen die relevanten Aspekte der Cloud Security und können die «Best Practice»-Ansätze in ihrem Unternehmen einführen. Verschiedene gesetzlich geforderte Massnahmen und folgende Normen für Cloud Computing werden vorgestellt und erläutert:

  • ISO-Normen für Informationssicherheit und Cloud Computing (ISO 27017/ISO 27018)
  • Datenschutzgesetz, EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) 
  • Cloud-Leitfaden Schweizerische Bankiervereinigung
  • FINMA Rundschreiben 08/21
  • FINMA Rundschreiben 2018/3

Inhalt

  • Cloud-Konzepte und -Architekturen
  • Rechts- und Compliance-Aspekte in Clouds
  • Datenschutz
  • Auswahl, Steuerung und Prüfung der Cloud-Anbieter
  • Technische, vertragliche und organisatorische Sicherheitsaspekte in Clouds
  • Business Continuity Management
  • Chancen- und Risikomanagement  
  • Inventarisierung und Klassifizierung von Informationen und Personendaten
  • Datenbearbeitung in Clouds
  • Technische Sicherheit in Clouds
  • Fallbeispiele und Vorgehenskonzepte für die Praxis

Zielgruppe

Dieses Cloud Security Training richtet sich an Personen, die sich beruflich mit den komplexen Fragen der Cloud Security befassen: CEO, CRO, COO, CFO, Betriebliche Datenschutzverantwortliche, Sicherheitsverantwortliche, Businessvertreter für Lösungen in Clouds, Zuständige für Recht und Compliance, Verantwortliche für Outsourcing, Sicherheitsbeauftragte, Cloud-Systembetreiber

Teilnahmevoraussetzung

Keine

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Dauer

5 Tage
09:00 – 17:00 Uhr

Kosten

CHF 4500.-

In der Teilnahmegebühr inbegriffen ist das umfangreiche Nachschlagewerk (mit 60 Tagen Nutzungsrecht ab Schulungsbeginn) Informations- und IT-Sicherheit in Theorie und Praxis, ISBN 3-952-039-608

Zertifikat

Nach erfolgter Absolvierung erhält jeder Teilnehmende ein entsprechendes Zertifikat.

Inhouse

Diese Schulung kann auch als firmeninterne Ausbildung (Firmenschulung) bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden. Fragen Sie uns an per E-Mail infosec@infosec.ch oder telefonisch unter +41 41 984 12 12.


Termine

Diesen Termin buchen Olten 16.12.2019 - 20.12.2019 DEF
Diesen Termin buchen Sursee 27.04.2020 - 01.05.2020 DEF
Diesen Termin buchen Sursee 14.09.2020 - 18.09.2020 DEF
Diesen Termin buchen Sursee 14.12.2020 - 18.12.2020 DEF

Diesen Kurs buchen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Angaben für Firmenschulungen (nur nötig wo tbd angegeben ist)

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

Korrespondenzadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

Rechnungsadresse (falls abweichend von Korrespondenzadresse)

* notwendige Angaben

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können die Verwendung von Cookies annehmen oder ablehnen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung