Drucken

Corporate Security Officer (CSO)

 

corporate security officer

 

Lehrgang für Beauftragte der Gesamtsicherheit

Die umfassende 360°-Sicht zum Thema Integrale Sicherheit

 

Alle Aspekte der Integralen Sicherheit

Mit der Ausbildung zum Corporate Security Officer (Beauftragter Gesamtsicherheit) lernen Sie alles über die Einführung und Anwendung von organisatorischen, rechtlichen, versicherungstechnischen, physischen, umweltspezifischen, IT-technischen, personellen, arbeitssicherheits- und gesundheitstechnischen Aspekten der Integralen Sicherheit mittels einem Integralen Sicherheits-Management-System.

360° SECURITY VIEW: Sie überblicken alle Aspekte der Integralen Sicherheit und stehen Ihrem Unternehmen als zuverlässiger Manager für das integrale Sicherheits-Management-System in Ihrer Drehscheibenfunktion in allen Sicherheitsfragen mit Rat und Tat zur Seite.

Ziel

Die Teilnehmenden sind in der Lage, ein integrales Sicherheits-Management-System für ihr Unternehmen projektartig aufzubauen, umzusetzen und zu betreiben. Dabei lernen sie anhand von praktischen Beispielen Prozesse und Instrumente für das Managen der Integralen Sicherheit kennen. Zudem erlangen sie die Fähigkeit, Synergien zu bestehenden Managementsystemen sowie Handlungsfelder und Anknüpfungspunkte zu Schweizer Gesetzen und Vorschriften zu erkennen und zu nutzen. Die Durchführung einer Analyse der Ist-Situation und des Potentials im eigenen Unternehmen inkl. Entwicklung eines Grobkonzeptes für die Realisierung bildet einen optimalen Ausgangspunkt, das im Lehrgang Erlernte im Alltag umzusetzen.

Inhalt

Die Integrale Sicherheit setzt sich aus organisatorischen, rechtlichen, versicherungstechnischen, physischen, umweltspezifischen, IT-technischen, psychologischen und gesundheitstechnischen Aspekten zusammen:

  • Integrales Sicherheits-Management-System: Inhalte, Plan-Do-Check-Act-Zyklus, Konzipierung, Aufbau, Betrieb, Managementtools
  • Integrale Sicherheits-Policy, Fachkonzepte, Weisungen, Regelwerk
  • Sicherheitsorganisation, Sicherheitskultur, Sicherheitsprozesse
  • Risk Management, Risk Analysis, Risk Treatment, Risk Treatment Planning
  • Business Continuity Management, Business Impact-Analyse, Business Continuity Planning
  • Notfall- und Krisenmanagement
  • Compliance: Gesetze und Weisungswesen unter besonderer Berücksichtigung der Datenschutzverantwortung eines Sicherheitsbeauftragten
  • Versicherungsschutz: Analyse der Versicherungsdeckung, Versicherungsarten, Vorgehen im Schadensfall, Prämienminderung
  • Physische Sicherheit: Sicherheitszonen, Zutrittsschutz, Brandschutz, Schutz vor Umwelteinflüssen und Naturereignissen; Sabotage-, Intrusions- und
  • Diebstahlschutz
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Informations- und IT-Sicherheit: Clear Desk, Workplace Security
  • Sensibilisierung, eLearning
  • Integration in bestehende Managementsysteme und Prozesse, ISO 27001

Methodik

Die Teilnehmenden arbeiten bei allen Themen aktiv mit. Interaktive Präsentationen, Gruppenarbeiten und geleitete Plenumsdiskussionen wechseln sich ab. Transfer mittels Praxisarbeit zwischen den Ausbildungsblöcken. Durchführung einer Analyse für das eigene Unternehmen und Entwicklung eines Grobkonzeptes für die Realisierung eines integralen Sicherheits-Management-Systems mit all seinen Disziplinen. Der Erfahrungsaustausch wird aktiv gefördert.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Fachpersonen (Sicherheit, Qualität, Risiko, Umwelt, Arbeitssicherheit), die sich zukünftig intern oder extern mit integralem Sicherheitsmanagement (technisch, physisch, organisatorisch, rechtlich, personell) auseinandersetzen wollen sowie an Verantwortliche und Beauftragte, die Sicherheitsmanagement systematisch und nachhaltig betreiben möchten.

Teilnahmevoraussetzung

Keine

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Dauer

5 Tage

09:00 – 17:00 Uhr

Kosten

CHF 4500.–

In der Teilnahmegebühr inbegriffen ist das umfangreiche Nachschlagewerk (mit 60 Tagen Nutzungsrecht ab Schulungsbeginn) "Informations- und IT-Sicherheit in Theorie und Praxis", ISBN 3-952-039-608

Zertifikat

Nach erfolgter Absolvierung erhält jeder Teilnehmende ein entsprechendes Zertifikat.

Inhouse

Dieser Lehrgang kann auch als firmeninterne Ausbildung (Firmenkurs) bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden. Fragen Sie uns an per E-Mail infosec@infosec.ch oder telefonisch unter +41 41 984 12 12.


Termine

Diesen Termin buchen Olten 10.09.2018 - 14.09.2018 DEF
Diesen Termin buchen Olten 18.03.2019 - 22.03.2019 DEF
Diesen Termin buchen Olten 09.09.2019 - 13.09.2019 DEF

Diesen Kurs buchen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Angaben für Firmenschulungen (nur nötig wo tbd angegeben ist)

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

Korrespondenzadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

Rechnungsadresse (falls abweichend von Korrespondenzadresse)

* notwendige Angaben

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK