Drucken

ISO 22301 Manager

 

iso 22301 manager

 

Lehrgang für BC Manager

Business Continuity Management nach ISO 22301

 

Unvorhergesehene Unterbrechungen von Produktionsabläufen können grossen wirtschaftlichen Schaden verursachen, im Ernstfall existenzbedrohend für Ihr Unternehmen sein. Auf Risiko-, Notfall- und Krisensituationen vorbereitet zu sein, wird daher gerade in wirtschaftlich angespannten Zeiten immer wichtiger.

BSI TRAINING: Sie stellen alle Aspekte in den Mittelpunkt, die für den Fortbestand Ihres Unternehmens im Notfall überlebenswichtig sind. Sie prüfen und bewerten die dazu benötigten Prozesse hinsichtlich deren Erfüllung.

ISO 22301 ist die Norm, die Ihnen hilft, Ihr Unternehmen auf kritische Prozesse und unerwartete Situationen vorzubereiten, die Kontinuität Ihrer Betriebsabläufe im Notfall zu sichern. In der Konsequenz bedeutet dies Schutz für Ihre Mitarbeitenden, die Bewahrung Ihres guten Rufs und die Überlebensfähigkeit Ihres Unternehmens.

Unsere Schulungen zu Business Continuity Management-Systemen nach ISO 22301 werden Ihnen helfen, sich auf die schwierigsten Herausforderungen vorzubereiten. Sie lernen, wie man die notwendigen Rahmenbedingungen schafft, um die kritischen Geschäftsbereiche (z.B. IT-Infrastrukturen, Produktionsabläufe etc.) vor der Bedrohung einer Betriebsunterbrechung zu schützen, indem gestörte Abläufe schnellstmöglich wiederhergestellt werden.

Ziel

In diesem Exklusivlehrgang erreichen Sie in nur 3 Tagen ein solides Verständnis für Business Continuity Management (BCM), lernen die Schlüsselbegriffe kennen und gewinnen eine Übersicht über die Anforderungen der Norm ISO 22301. Praktische Übungen sowie die Erfahrungen der Dozenten helfen den Teilnehmenden, den Vorteil eines Business Continuity Management-Systems für das eigene Unternehmen zu verdeutlichen. Als Fachexperte für BCM unterstützt Sie dieser Lehrgang darin, Wissen und Fähigkeiten für Audits und Eigenbewertungen, gegenüber der in der Norm ISO 22301 verlangten Spezifikation, zu entwickeln und sichern Ihrem Unternehmen so die langfristige Überlebensfähigkeit die es verdient.

Vorteile

  • Verständnis für die Notwendigkeit eines Business Continuity Management-Systems
  • Vermeidung von unplanmässigem Handeln in Notfall- und Krisensituationen und damit verbundenen Ausfällen
  • Sichere Anwendung der Methoden zur Umsetzung von ISO 22301
  • Wirksamkeit des BCM im Unternehmen prüfen
  • Potentiale erkennen und umsetzen

Inhalt

  • Überblick über die Thematik, Vorteile eines BCM nach ISO 22301
  • Identifikation von Sequenzen und Elementen sowie Beschreibung und Anwendung des BCM-Zyklus
  • Gliederung und Erklärung der Anforderungen zur Einführung von ISO 22301
  • Erarbeitung der Vorgehensweisen zur Erstellung von Arbeitsanweisungen und Prozessbeschreibungen
  • Planung und Durchführung eines Audits nach ISO 22301
  • Abschlussprüfung

Zielgruppe

Dieser Exklusivlehrgang richtet sich an Prozessverantwortliche und -involvierte und an Berufsleute, die im Bereich BCM arbeiten und im Bereich von ISO 22301-Zertifizierungen tätig werden möchten resp. ein formales BCM nach ISO 22301 einführen wollen.

Teilnahmevoraussetzung

Kenntnisse der Norm. Fallstudien, Gruppenarbeiten etc. sind teilweise in englischer Sprache, deshalb werden entsprechende Englischkenntnisse der Teilnehmenden vorausgesetzt.

Dauer

3 Tage

Kosten

CHF 3200.–

Dokumentation

Den Teilnehmenden werden für die Schulungsdauer die erforderlichen ISO-Normen ausgehändigt. Diese müssen aus lizenzrechtlichen Gründen nach der Schulung wieder zurückgegeben werden.

Zertifikat

Nach erfolgter Absolvierung erhält jeder Teilnehmende eine Teilnahmebestätigung.


Termine

Diesen Termin buchen Sursee 23.10.2017 - 25.10.2017 DEF
Diesen Termin buchen Olten 16.04.2018 - 20.04.2018 DEF
Diesen Termin buchen Olten 29.10.2018 - 31.10.2018 DEF

Diesen Kurs buchen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

Korrespondenzadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

Rechnungsadresse (falls abweichend von Korrespondenzadresse)

* notwendige Angaben