Drucken

Business Continuity Manager, Krisenmanager (BCM)

 

Business Continuity Manager

 

Lehrgang für Manager der Geschäftskontinuität und Ausfallsicherheit

Meistern Sie Ausnahmesituationen

 

BCM-Verantwortliche und Krisenmanager haben die Aufgabe, als Ausnahmekönner Ausnahmesituationen in der Unternehmung zu meistern. Sie müssen die unternehmenskritischen Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse mittels Business Continuity-Plänen und Krisenmanagement unter allen Umständen aufrechterhalten.

BEST PRACTICE: Stärken Sie das Vertrauen Ihrer Geschäftspartner, indem Sie einen Business Continuity Manager oder Krisenmanager kompetent bei uns ausbilden und so die Geschäftskontinuität Ihres Unternehmens sicherstellen.

Ziel

Die Teilnehmenden sind nach erfolgreichem Abschluss dieses Lehrgangs in der Lage, ihrem Management ein für ihr Unternehmen spezifisches, wirtschaftlich sinnvolles Business Continuity Management-System als Konzept zu präsentieren. Mit dem erlernten Fachwissen, den Methoden und den Techniken sind sie in der Lage, dieses Managementsystem im Einzelnen zu definieren, aufzubauen und zu betreiben. Nach diesem Lehrgang kennen die Teilnehmenden alles Wichtige über den ISO Standard 22301.

Die Lehrgangsteilnehmenden können die vielfältigen Abhängigkeiten zwischen den Ressourcen IT, Infrastruktur, Menschen, Dienstleistungen Dritter und den Business-Prozessen respektive Produkten und Dienstleistungen erkennen und instrumentalisieren. Im Weiteren werden die Zusammenhänge zwischen Business Continuity Management, Krisenmanagement, Risk Management und Integralem Sicherheitsmanagement mit seinen organisatorischen, physischen, technischen und personellen Aspekten verständlich und praxisorientiert dargelegt.

Inhalt

Business Continuity Management setzt sich aus einem proaktiven Business Continuity Planning und einem reaktiven Notfall- und Krisenmanagement zusammen. Zudem dienen die verschiedenen Service Continuity Management der IT, der Logistik, des Human Resources und von Drittdienstleistern dem BCM.

  • Business Continuity Management System (BCMS): Inhalte, kontinuierlicher Verbesserungsprozess, Konzipierung, Aufbau, Betrieb, Managementtools
  • BCM Policy, Fachkonzepte, Weisungen, Regelwerk
  • BCM-Organisation, BCM-Kultur, BCM-Prozess
  • Definition der relevanten Szenarien
  • Business Impact-Analyse (BIA): Methoden, Techniken
  • Service Impact-Analysen bei Dienstleistungen der IT, Infrastruktur, Human Resources und Dritter
  • Risk Management, Risk Analysis, Risk Treatment, Risk Treatment Planning
  • BC-Strategie: Entwicklung strategischer Massnahmen
  • Service-Strategien in den Bereichen IT, Infrastruktur, HR, Dritte
  • BC-Planning: Entwicklung, Umsetzung, technisch-organisatorische Testverfahren, Training, Überprüfung der Pläne
  • BC-Dokumentation
  • BC-Kultur: Ausbildung, Sensibilisierung, eLearning
  • Krisenmanagement: ein besonderer Business Continuity Plan
  • Führungssystem in Krisen: Prozess (Führungsrhythmus), Organisation (Funktionen), Logistik
  • Szenariotechnik: nach-, mit-, vorausdenken
  • Aussage – Erkenntnis – Konsequenz
  • Kommunikation in Krisen
  • Krisenstabsübungen: Formen, Konzipierung, Durchführung als Training oder Überprüfung, Auswertung
  • Integration in bestehende Managementsysteme und Prozesse, ISO 22301

Methodik

Der gute Mix aus fundiertem Hintergrundwissen und praxiserprobten Umsetzungsbeispielen macht den Lehrgang nicht nur zu einer spannenden Angelegenheit, sondern sorgt explizit dafür, dass die Teilnehmenden als kompetente Ansprechpersonen in aussergewöhnlichen Situationen erfolgreich bestehen können.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Fachpersonen (Sicherheit, Qualität, Risiko) und insbesondere an angehende Business Continuity Manager, Service Continuity Manager (IT, Infrastruktur, HR, Drittdienstleister), Business Continuity-Planer, Krisenmanager und Mitglieder des Krisenstabs.

Teilnahmevoraussetzung

Keine

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Dauer

5 Tage

Kosten

CHF 4200.–

Kostenvorteil

Bei gleichzeitiger Anmeldung für den Lehrgang ISO 22301 Lead Auditor

CHF 3800.–

In der Teilnahmegebühr inbegriffen ist das umfangreiche Nachschlagewerk (mit 60 Tagen Nutzungsrecht ab Schulungsbeginn) Informations- und IT-Sicherheit in Theorie und Praxis, ISBN 3-952-039-608

Durchführung

Dieser Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit SAQ-QUALICON AG durchgeführt.

Zertifikat

Nach erfolgter Absolvierung erhält jeder Teilnehmende ein entsprechendes Zertifikat.

Inhouse

Dieser Lehrgang kann auch als firmeninterne Ausbildung (Firmenkurs) bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden. Fragen Sie uns an per E-Mail infosec@infosec.ch oder telefonisch unter +41 41 984 12 12.


Termine

Diesen Termin buchen Zürich 16.10.2017 - 20.10.2017 DEF
Diesen Termin buchen Olten 27.11.2017 - 01.12.2017 DEF
Diesen Termin buchen Zürich 12.03.2018 - 16.03.2018 DEF
Diesen Termin buchen Zürich 04.06.2018 - 08.06.2018 DEF
Diesen Termin buchen Zürich 03.09.2018 - 07.09.2018 DEF
Diesen Termin buchen Zürich 03.12.2018 - 07.12.2018 DEF

Diesen Kurs buchen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

Korrespondenzadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

Rechnungsadresse (falls abweichend von Korrespondenzadresse)

* notwendige Angaben